Molkerei-Technologie Consulting

Mehr Profit durch Prozessoptimierung und Ausbeutesteigerung sowie Nutzung von Netzwerken

Das Ziel

Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen in die Molkereipraxis, Problemlösungen und Produkt- und Prozessentwicklungen in Molkereien sowie bei Nutzern von Molkereiprodukten.

In Molkereien sind die Rohstoffkosten mit Abstand der größte Posten bei den Ausgaben. Logischerweise ist die Investition in die Steigerung der Ausbeuten, Verbesserung der Produktqualität und Qualitätskonstanz am stärksten ergebnisorientiert. 

 

Dazu bedarf es allerdings einem breit angelegten Wissen um:

  • das Zusammenspiel der Milchinhaltsstoffe, z.B. optimales Casein/Molkenprotein-Verhältnis bei Sauermilchprodukten,
  • die Einflüsse der Technologie, z.B. optimale Erhitzungs- und Homogenisierbedingungen,
  • die Einflüsse der Technik, z.B. optimales Aufrühren einer Joghurtgallerte,
  • die Verfahren, z.B. Mikrofiltration zur Entkeimung von Milchprodukten,
  • die Anpassung an die individuelle Situation des Unternehmens, z.B. Herstellung eigenen WPC’s für die Joghurt und Speiseeisproduktion oder für Proteingetränke.

Das Konzept

Das Konzept besteht darin, neben dem eigenen Fachwissen ein Netzwerk zu verschiedensten Forschungsinstituten, Laboreinrichtungen, Molkereischulen und universitären Technikumseinrichtungen sowie zum Anlagenbau (Teil eines Projektes ist häufig der Einsatz von Pilotanlagen vor Ort) zu unterhalten. Die Anforderungen der Molkereiindustrie können selten von einem einzigen Institut erfüllt werden.

Ursache ist die vielerorts geschehene Abwendung von der Substratforschung hin zur methodischen Forschung, teilweise aber auch das Fehlen von Mitarbeitern mit Praxiserfahrung. Eine Entwicklung einer Molkerei hängt aber von ganz konkreten Substratkenntnissen ab.

Dairy Consulting kann alle Leistungen in hoher Mobilität und Präsenz, angefangen von der Produktbeschaffung, Pilotversuchen, Anwendungsversuchen, Analytik bis hin zu Branchenkontakten und Bemusterung von Kunden aus einer Hand aber auch einzelne Abschnitte einer Entwicklungsarbeit zuverlässig erbringen.

Das Ergebnis

  • Erhebliche Ausbeutesteigerungen oder Wertschöpfungssteigerungen
  • Einsparungen durch Verzicht auf eigene Versuchsanlagen
  • Einsparung bei Personalkosten für Produktentwickler

Beispiel: Extrem cremiger Magermilchjoghurt durch ideale Rezeptur und idealen Prozess

CV - Lebenslauf

Dipl.-Ing. Manfred Huss

Lebensmitteltechnologe - Molkereifachmann

  • Lehre zum Molkereifachmann bei der Milchversorgung Memmingen mit Cheddar-Käsewerk in Woringen (1973 – 1975)

 

    • Abteilungsleiter in einer Schmelzkäserei in Memmingen (1976 - 1977)

      

      • Studium der Lebensmitteltechnologie an der TU München in Freising/Weihenstephan (1977 – 1981)

       

        • Antragsverfahren Finanzierungsbeihilfen beim Bayerischen Landesamt für Ernährungswirtschaft in München (1981 – 1983)

         

          • Sachverständiger für die amtlichen Qualitätsprüfungen von Milchprodukten.

           

            • Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Lebensmittel- Verfahrenstechnik und Molkereitechnologie an der TUM in Freising/Weihenstephan (mit Prof. H.G. Kessler 1983 bis 1998, mit Dr. J. Hinrichs 1999 und mit Prof. U. Kulozik 2000-2006)

             

            • Patente: „Herstellung eines aggregierten Molkenproteinproduktes und dessen Anwendung“ (EP 1 154 700 B1 und US 6 767 575 B1) und "Preparation of a food stuff from a protein enriched substrate under the simultaneus use of transglutaminase and protease" (WO 002008017499A1)"

             

              • Technischer Leiter beim größten Mozzarellaproduzenten in Deutschland (Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH) mit marktreifer Umsetzung von neuen Technologien zur Herstellung von Ricotta und Mascarpone (2006-2007)

                

                • Heute unabhängiger, internationaler Molkereiberater und Gutachter neben einer Position als Leiter der Forschungs- und Lehrmolkerei an der Universität Hohenheim

                 

                  Kontakt

                  Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten absolut vertraulich zu behandeln. Sie erhalten weder Werbung noch sonstige Newslettter ohne Ihr Einverständnis.

                  Impressum

                  Verantwort für Inhalt und Betreiber der Webseite:
                    

                  Manfred Huss

                  Dairy Consulting
                  Oberau 6
                  87740 Buxheim
                   

                  Telefon: +49 1 51 15 68 28 09
                  Telefax: +49 83 33 9 27 48 81 

                  E-Mail: info@dairy-consulting.de
                  Umsatzsteuer-ID: DE255366308 

                  Bildrechte: 
                  Pixabay, Manfred Huss

                   

                  Liebe Abmahner:

                  Im Falle von Domainstreitigkeiten, Verstössen gegen das TDG oder den MDStV, oder bei wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitte ich Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, mich bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Ich bestehe nämlich gar nicht darauf, eine etwaige Unkorrektheit gegen geltendes Recht durchzusetzen. Normalerweise genügt eine E-Mail oder ein Anruf, um so etwas in Ordnung zu bringen.

                  Ich erkläre hiermit ausdrücklich meine Kooperationsbereitschaft in solchen Fragen. Ebenso verweise ich ausdrücklich darauf, dass es sowohl über die angegebenen Telefonnummern als auch über die angezeigten E-Mail Adressen möglich ist, mit dem Betreiber, also mit mir,  Kontakt aufzunehmen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir, wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen!

                  Disclaimer und Datenschutzerklärung (hier klicken)

                  DAIRY CONSUTLTING - Manfred Huss • Oberau 6 • D-87740 Buxheim • Telefon +49 (0)151 16 68 28 09
                  © 2017 by DAIRY CONSULTING, alle Rechte vorbehalten! Webdesign by SABS-Webservice